Erfolg durch Kooperation
15. November 2019
Wozu eine Vertragsvorstellung?
15. Dezember 2019

Was bedeutet Soll-Stunden?

Sollstunden bringen Ihnen Flexibilität und Hilfe genau dann wenn Sie sie brauchen.

Sie sind auf unserer Webseite, im Vertrag oder bei der Vertragsvorstellung schon öfter über den Begriff Soll-Stunden gestolpert? Kein Problem! Hier erklären wir noch einmal kurz und knapp, was es damit auf sich hat. 

Wenn Sie sich für eines unserer Vertragsmodelle entscheiden, wählen Sie, wie viele Stunden monatlich stattfinden sollen. Dies können acht, vier, zwei oder eine Stunde sein. Außerdem wählen Sie die Laufzeit des Vertrages, dabei stehen sechs Monate, zwei oder einer zur Verfügung. Multipliziert man diese beiden Faktoren, erhält man die Soll-Stundenzahl. Wählen Sie also über einen Zeitraum von sechs Monaten, monatlich acht Stunden nehmen zu wollen, müssen Sie nicht etwa stets nachweisen, dass am Ende des Monats exakt acht Stunden stattgefunden haben, sondern es müssen lediglich nach Ablauf der sechs Monate mindestens 48 Stunden gehalten worden sein. Dabei ist uns ganz gleich, ob Sie diese 48 Stunden in Wirklichkeit in nur drei Monaten in Anspruch genommen haben oder ob Sie im 8-Stunden-pro-Monat-Rhythmus geblieben sind. Dies unterstreicht unsere Flexibilität und erleichtert Ihnen die Terminabsprache mit Ihrem Lehrer ohne Zeitdruck. 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.